Tuesday, 25.06.19
home Heizung Lexikon Heizkostenabrechnung Welche Solaranlage ? Heizungsverbrauch
Grundwissen Heizen
Heizung Lexikon
Heizung modernisieren
Heizung entlüften
Richtig Heizen
Schimmel & Heizung
weiteres Grundwissen...
Heizkosten senken
Billig Heizen
Billiges Heizöl
Heizkostenverteiler
Heizungsverbrauch
Heizen mit Holz
Fenster sanieren
weiteres billig Heizen...
Welche Heizungsanlage
Strahlungsheizungen
Biogasanlage
Wärmepumpen Heizung
Holzofen & Kamin
Heizkesseltypen
Pelletheizung
Infrarotheizungen
weitere Heizungsanlagen...
Solaranlage
Montage Solaranlage
Realisation Solaranlage
Kosten Solaranlage
Solarwärmeanlage
Thermische Solaranlage
weitere Solaranlage...
Heizung & Co
Heizkostenabrechnung
Abgasverlustgrenzwert
Steuerung & Regelung
Tagstrom Nachtspeicher
Heizungsanlage kaputt
weiteres zur Heizung...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Nahwärme

Nahwärme Heizung


Der Begriff Nahwärme ist in der Heiztechnik noch recht jung und bezeichnet den Ort, an dem Energie erzeugt wird. Diese Form der Energieversorgung steckt nach wie vor in Kinderschuhen, tritt jedoch bereits vermehrt auf.



So wird die Nahwärme vor Ort, wo sie gebraucht wird, erzeugt. Hierbei ist dies meist in den Heizkessel selbst integriert oder in dessen unmittelbarer Nähe. Im Gegensatz zur Fernwärme muss diese nicht noch über ein weit verzweigtes Netz zum Verbraucher transportiert werden, sondern wird aus der nahen Umgebung bezogen.

Hierbei handelt es sich meist um Energieversorger vor Ort, die über ein kleines Netz Energie an nahe liegende Verbraucher verteilen. Für Häuser, in denen mehrere Mieter wohnen, braucht es dazu eine zweite Firma, die die Ablesung und Berechnung der Heizkosten übernimmt.

Aber auch Abwärme aus Sonnenkollektoranlagen und Erdwärmeanlagen können Energie aus der Nähe zuliefern. Mit solchen Anlagen lassen sich auch so genannte Langzeit-Wärmespeicher nutzen, die langfristig Energie speichern können. Dies wird in kleinen, unabhängigen Anlagen Einheiten installiert und kann die Wärme auch bei geringeren Temperaturen abgeben.

Für diese Anlagen eignen sich darüber hinaus so genannte Blockheizkraftwerke. Sie erreichen eine Leistung zwischen 100 Kilowatt bis zu einigen Megawatt und können so ganze Wohngebiete versorgen.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Grundwissen...

weiteres Grundwissen...

Grundwissen Heizung Heizen wird jedes Jahr teuerer, dank den kostbaren Rohstoffen. Also ist es umso wichtiger richtig zu Heizen. So können Sie eine Menge Geld sparen. {w486} Aber auch Schimmel ...
Heizkessel

Heizkessel

Auswahl Heizkessel Heizkessel berechnen Um die Heizanlage eines Wohnhauses richtig nutzen zu können hängt viel von der Leistung eines Kessels ab. Hier liegt es an den Mietern oder Besitzern der ...
Günstig Heizen