Monday, 22.04.19
home Heizung Lexikon Heizkostenabrechnung Welche Solaranlage ? Heizungsverbrauch
Grundwissen Heizen
Heizung Lexikon
Heizung modernisieren
Heizung entlüften
Richtig Heizen
Schimmel & Heizung
weiteres Grundwissen...
Heizkosten senken
Billig Heizen
Billiges Heizöl
Heizkostenverteiler
Heizungsverbrauch
Heizen mit Holz
Fenster sanieren
weiteres billig Heizen...
Welche Heizungsanlage
Strahlungsheizungen
Biogasanlage
Wärmepumpen Heizung
Holzofen & Kamin
Heizkesseltypen
Pelletheizung
Infrarotheizungen
weitere Heizungsanlagen...
Solaranlage
Montage Solaranlage
Realisation Solaranlage
Kosten Solaranlage
Solarwärmeanlage
Thermische Solaranlage
weitere Solaranlage...
Heizung & Co
Heizkostenabrechnung
Abgasverlustgrenzwert
Steuerung & Regelung
Tagstrom Nachtspeicher
Heizungsanlage kaputt
weiteres zur Heizung...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Rücklaufanhebung Heizungsanlage

Rücklaufanhebung Heizungsanlagen


Für Heizanlagen wird bei größeren Temperaturunterschieden eine so genannte Rücklaufanhebung benötigt. Es ist meist eine Art Mischventil, dass die unterschiedlich temperierten Energiemedien wie Wasser oder Gas vermengt.

Die Rücklaufanhebung ist bei extremen Temperaturen ein wichtiger Bestandteil der Heizung. Denn wenn dieses Element in der Heiztechnik fehlt kommt es dazu, dass Wasserdampf aus den Heizgasen entsteht. Dieses kondensiert schließlich an den Wärmetauscherflächen und ruft Korrosionsschäden an der Anlage hervor.



Bei neueren Anlagen ist es auch möglich die Rücklaufanhebung mit Hilfe von Solaranlagen zu betreiben. So kann es allein mit Sonnenenergie betrieben werden und benötigt keine zusätzliche Energie von außen.

Je nach Alter und Bauweise der Heizanlagen braucht es eine spezielle Behandlung. Bei alten Heizkesseln muss mit einer zusätzlichen Rücklaufanhebung außerhalb des Kessels nachgerüstet werden. Bei modernen Kesseln ist dies meist schon innen eingebaut. Für Brennwertkessel hingegen ist es wichtig keine Rücklaufanhebung einzubauen, da dies keinen benötigen.

Mieter und Besitzer von so genannten Holzbrand-betriebenen Kesseln müssen einen zusätzlichen Faktor beachten. Im Betrieb einer solchen Heizanlage muss eine Mindesttemperatur eingehalten werden. Geschieht dies nicht kann es zur Rußbildung auf den Wärmetauscherflächen kommen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Abgasverlustgrenzwert

Abgasverlustgrenzwert

Abgasverlustgrenzwert Heizungsanlage Der so genannte Abgasverlustgrenzwert ist ein wichtiges Maß für die Funktionstüchtigkeit der Heizungsanlage. Er gibt an wie viel Abgas die Heizanlage eines ...
Aufbau & Wartung

Aufbau & Wartung

Aufbau und Wartung Heizungsanlage In beinah jedem Wohnhaus befinden sich heute gängige Heizanlagen. Dies sind Warmwasser-Zentralheizungen, die mit Erdöl- oder Gas erhitzt werden. Die heutigen ...
Günstig Heizen