Thursday, 19.07.18
home Heizung Lexikon Heizkostenabrechnung Welche Solaranlage ? Heizungsverbrauch
Grundwissen Heizen
Heizung Lexikon
Heizung modernisieren
Heizung entlüften
Richtig Heizen
Schimmel & Heizung
weiteres Grundwissen...
Heizkosten senken
Billig Heizen
Billiges Heizöl
Heizkostenverteiler
Heizungsverbrauch
Heizen mit Holz
Fenster sanieren
weiteres billig Heizen...
Welche Heizungsanlage
Strahlungsheizungen
Biogasanlage
Wärmepumpen Heizung
Holzofen & Kamin
Heizkesseltypen
Pelletheizung
Infrarotheizungen
weitere Heizungsanlagen...
Solaranlage
Montage Solaranlage
Realisation Solaranlage
Kosten Solaranlage
Solarwärmeanlage
Thermische Solaranlage
weitere Solaranlage...
Heizung & Co
Heizkostenabrechnung
Abgasverlustgrenzwert
Steuerung & Regelung
Tagstrom Nachtspeicher
Heizungsanlage kaputt
weiteres zur Heizung...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Thermische Solaranlage

Thermische Solaranlage


Thermische Solaranlagen bestehen aus einigen verschiedenen Bauteilen, die von einem Fachmann aufgebaut werden müssen. Ein Kollektor sammelt die Sonnenstrahlen und erwärmt eine Flüssigkeit, die die Wärme ins Innere des Heizsystems transportiert. Durch eine gute Wärmedämmung geht hierbei nur wenig Wärme verloren.



Die erwärmte Flüssigkeit kann so auch das so genannte Speicherwasser erwärmen. Dies geschieht über einen Wärmetauscher. Dieser sorgt dafür, dass auch an regenreichen Tagen und während der Nacht genug Wärme geliefert wird. In den meisten Fällen wird das Wasser für Bäder und Küchen genutzt.

Wenn die Anlage zusätzlich erweitert und ausgebaut wird, reicht die gelieferte Energie auch aus um sie die Anlage auch an das Heizsystem anzuschließen. So können die Solaranlagen auch beim Heizen im Haus zusätzliche Energie zuführen.

Für thermische Solaranlage gibt es viele verschiedene Arten von Kollektoren. Diese haben je nach Einsatzgebiet verschiedene Funktionsweise und Wirkungen. Die gebräuchlichsten Anlagen auf den Dächern sind allerdings Flachkollektoren, Vakuumkollektoren und Luftkollektoren.

Um zusätzliche Kollektor-Anlagen aus Platzgründen zu vermeiden, eignen sich auch Solardachziegel. Dies sehen attraktiver aus und leisten meist genauso viel wie andere Kollektoren. Die Ziegel können auch nachträglich noch in das Dach eingefügt werden und so sich den vorhandenen Anforderungen anpassen. Dies gilt besonders für Gebäude die unter Denkmalschutz stehen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Erneuerbare Energiegesetz

Erneuerbare Energiegesetz

Erneuerbare Energiengesetz (EEG) Das Erneuerbare Energien-Gesetz, kurz EEG, ist noch ein recht junges Gesetz. Es behandelt die Genehmigung von veralteten Heizanlagen und verpflichtet zur ...
weitere Solaranlage...

weitere Solaranlage...

Solaranlagen - Heizen mit Solaranlagen - Erneuerbare Energien sind in aller Munde. Die Sonne kann Ihnen dank der Solartechnik dabei helfen Strom und Heizkosten zu sparen. {w486} Aber auch ...
Günstig Heizen